Die Corona Krise ist eine historische Zäsur. Eine ganze Gesellschaft befindet sich in einem unfreiwilligen Retreat. Wir werden auf uns selber zurückgeworfen und nicht immer gefällt uns das, was wir dort antreffen. Die Kompensation durch unsere alltäglichen Tätigkeiten, die fehlende Ablenkung durch unseren Job fällt weg. Nährende Begegnungen, körperliche Berührungen gibt es bei vielen nicht mehr.

 

Wenn verdrängende Mechanismen wegfallen, tauchen dafür alte Geschichten, Traumatas und Verletzungen auf und wollen gesehen und gefühlt werden.  Unbearbeitet erscheinen diese unerledigten ‚Geschichten‘ als Streiten, Depression, Resignation, Trauer und auch von Wut bis Gewalt.

 

Individuell wie auch Kollektiv hätten wir jetzt eine riesen Chance, diese Zeit für einen ‚Hausputz‘ zu nutzen. Die Zeiten können noch herausfordernder werden als sie sind und ohne eine gute Zentrierung und eine Bereinigung der wichtigsten Themen ist die Gefahr da, an diesen Herausforderung zu zerbrechen.

 

Wenn die negativen Gefühle zu stark sind, kann kein Ausweg gesehen werden. Es fehlt der übergeordnete Blick, eine mitfühlende Begegnung,  ein liebevolles Mitgehen mit dem was da ist.
‚Was in der Beziehung verletzt wurde, kann nur in einer Beziehung geheilt werden‘

 

 

Mein Angebot richtet sich an Menschen, die

 

  • verzweifelt, alleine und sich isoliert fühlen.
  • Burnout gefährdet sind.
  •  in einer Paarbeziehung sind und sich andauernd streitend im Kreis herum drehen. Und davon müde sind :-)
  •  deren Sexualität sich im Standby Modus befindet.
  • spüren, dass noch mehr möglich wäre in ihrem Leben und diese Zeit nutzen wollen um ihr Potenzial zu entdecken und ein neues Tätigkeitsfeld aufbauen möchten.

 

 

 

Meine Arbeitsweise

 

richtet sich nach der Fragestellung und Anliegen des Klienten. Auch Online sind viele Tools möglich:

 

Coaching, Aufstellungsarbeit online, klassische Paartherapie mit Gespräch, intensivere Therapie mit vertiefter Atmung, Online Atemsession, Körpertherapeutischer Notfallkoffer, Kurzzeit - Achtsamkeitstraining  etc.

 

Durch meine langjährige Unterrichtstätigkeit an einer Schule für angehendes medizinisches Personal biete ich auch eine reiche Erfahrung für Lehrpersonen in Krisensituationen an. Ausserdem langjährige Leitung von Kursen mit Männern und Meditationsgruppen.

 

Die Onlinebegleitung geschieht mit Skype, Zoom, WhatsApp oder Telefon

 

 

Kosten:  Stundenansatz Fr. 120.-  die effektiven Kosten werden vorgängig vereinbart und überwiesen (per Post-, Banküberweisung). Rechnen Sie für eine erste Sitzung mit ca. 1½ Stunden.